BUGA Koblenz 2011 - Petra Pelz Landschaftsarchitektur
21573
single,single-portfolio_page,postid-21573,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
 

BUGA Koblenz 2011

BUGA Koblenz 2011 Petra Pelz Gallery (2) BUGA Koblenz 2011 Petra Pelz Gallery (2) BUGA Koblenz 2011 Petra Pelz Gallery (2) BUGA Koblenz 2011 Petra Pelz Gallery (2) BUGA Koblenz 2011 Petra Pelz Gallery (2) BUGA Koblenz 2011 Petra Pelz Gallery (2) BUGA Koblenz 2011 Petra Pelz Gallery (2)

BUGA Koblenz 2011

Wie eine „Gewebe“ ziehen sich viele Blütenzellen über den leicht geneigten Hang der Biodiversität. Aufgrund der Lage kann der Besucher dieses farbenfrohe „Tuch“ schon von weitem ausmachen. Begehbarer Rasen füllt die Zwischenräume der Zellen, so dass sich die vielfältigsten Blütenkombinationen von Nahem betrachten lassen. Vorwiegend Korbblütler in einem warmen Farbspektrum, wie Creme, Gelb, Orange und Rot sind mit großen Gruppen von Gräsern kombiniert.
An einem anderen Ort, unmittelbar vor dem Eichen- Bosketts erinnert das Konzept an die Militärgeschichte. Gerade Wege durchschneiden die Flächen splitterartig. Wie Lanzen und Speere durchbrechen vertikal ausgerichtete Stauden und Gräser, wie der Blutweiderich, Ehrenpreis, Salbei und das Reitgras die lockeren, schleierartigen Pflanzstrukturen von Storchenschnabel, Astern und amerikanischer Bergminze.

Bildrechte

teilweise Marion Pötzsch

Datum

2009 - 2011

Category

Gartenschauen